DJ Statik Selektah meldet sich aus dem Casino auf der HipHop-Bühne zurück und präsentiert euch mit „Lucky 7“ 21 Songs mit über 35 Gast-Rappern. Und für alle Soulliebhaber hat Green goes Black das neue Album „Ego Death“ von The Internet mit in der Playlist. Jeden Freitag ab 21 Uhr.

Der aus Massachusetts stammende DJ & Producer Statik Selektah, der aber in der HipHop-Mutterstadt New York lebt, hat jetzt sein siebtes Album "Lucky 7" veröffentlicht, und konnte auch dieses Mal wieder jede Menge Rapper um sich vereinen. Unter anderem mit dabei sind die Kollegen Action Bronson, Joey Bada$$, Mick Jenkins, Big K.R.I.T., Skyzoo, Smif N Wessun, Buckshot, Sean Price, Styles P, Talib Kweli und Ab-Soul. Wie nicht anders gewohnt, geht es vom Sound her in die Boom Bap lastige Richtung, ohne dabei allerdings altbacken zu klingen.

Komplett frisch und vor allem komplett soulig kommt das neue Album „Ego Death“ von The Internet daher. Odd Futures Syd Tha Kid & Matt Martians haben sich musikalisch miteinander verbunden und eines der Highlights im Soul & R&B-Bereich rausgehauen. Aufgenommen wurde das Album in Los Angeles. Gastauftritte kommen von Janelle Monáe, Tyler the Creator, Kaytranada oder Vic Mensa.

Ego Death: Verwundbar und ehrlich

Die Band selber sagt zu "Ego Death", dass es eine "verwundbar und ehrliche" Platte sei. Thematisch geht es ums Großwerden als Band und Entwickeln als Individuen, um die vielen Herausforderungen, vor denen wir stehen, und daraus zu lernen. Hauptthema auf "Ego Death" ist, das eigene Ego hinten anzustellen.

Jean-Marc stellt Euch bei Green goes Black die beiden neuen Alben von DJ Statik Selektah und The Internet ausführlich vor und hat unter anderem neue Musik von JR&PH7, Dude26, Roger & Schu, Figub Brazlevič, Awon & Phoniks, CZARFACE, Vince Staples, Galv, Eloquent & Hulk Hodn und Fatoni mit in der Playlist. In der letzten Stunde ab 23 Uhr bekommt ihr das neue Free-Download-Mixtape Bits & Pieces (The House Shoes Mixtape) von Finale zu hören.