Auf der Seite Hoaxmap sammeln Karolin Schwarz und Lutz Helm Falschmeldungen über Flüchtlinge. Auch Innenminister de Maizière hat es auf die Karte geschafft.

Im Frühjahr haben Karolin Schwarz und Lutz Helm angefangen, Falschmeldungen über Flüchtlinge zu sammeln, auf einer Karte zu veröffentlichen und entsprechende Fakten dazu einzuholen. Inzwischen sind 436 Falschmeldungen zusammengekommen. Das Themenfeld ist immer das Gleiche: Es geht um Sozial-, Geld- und Sachleistungen, die angeblich nur Asylbewerber erhalten und um Gerüchte über Raub, Diebstahl, sexuelle Belästigung und Vergewaltigung.

Um die Meldungen zu überprüfen, machen sich Karolin Schwarz und Lutz Helm auf die Suche nach Quellen und Belegen. Dazu greifen sie auch mal zum Telefonhörer und sprechen mit den Menschen direkt. Das Problem: Ist ein Gerücht erst mal in der Welt, findet die Gegendarstellung kaum noch Beachtung. Übrigens: auch Innenminister Thomas de Maizière hat es schon auf die Hoaxmap geschafft. Er hat in mindestens zwei Fällen falsche Zahlen verbreitet.

Karolin Schwarz und Lutz Helm auf dem 33C3: