• Dlf Audiothek
  • ARD Audiothek
  • Spotify
  • Apple Podcasts
  • YouTube Music
  • Abonnieren

Geld ist mehr als ein neutrales Tauschmittel. Ein Vortrag des Philosophen Oliver Schlaudt über die Spielregeln des Geldes – und wie es uns zu verantwortungslosen Menschen macht.

Geld scheint im ersten Moment neutral zu, ein simples Tauschmittel, das unsere Wirtschaft am Laufen hält. Aber das Geld hat seine eigene Logik, und wenn wir es benutzen, spielen wir nach seinen Regeln, sagt Oliver Schlaudt, Philosoph an der Hochschule für Gesellschaftsgestaltung in Koblenz.

"Das Geld schaut mit den Augen des Konsumenten auf die Welt und verbucht nur im Preis, was er oder sie aus den Dingen an Nutzen für sich ziehen kann."
Oliver Schlaudt, Philosoph

Der Preis von Waren wird am Markt gebildet, im Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage. Aber der Preis enthält nicht alle Kosten, kritisiert Oliver Schlaudt und bezieht sich dabei auf Karl William Kapp, einen Vertreter der ökologischen Ökonomie.

Folgen für Allgemeinheit und Umwelt werden ausgeblendet

Denn im Preis ist nur verbucht, was der Konsument an persönlichem Nutzen aus den Dingen ziehen kann – die negativen Folgen für die Allgemeinheit und die Umwelt werden einfach ignoriert, erklärt der Philosoph.

"Nicht wir sind eigentlich verantwortungslos, sondern wir haben mit dem Geld eine Struktur geschaffen, die dafür sorgt, dass unser Handeln automatisch verantwortungslos wird."
Oliver Schlaudt, Philosoph

Wir schaffen im Kapitalismus nur dadurch Wert, dass wir systematisch die Kosten auf die Allgemeinheit und die Natur auslagern, sagt Oliver Schlaudt. Dazu bedürfe es keiner Böswilligkeit durch Produzierende oder Konsumierende – nein, dieser Mechanismus sei ins Geld bereits eingeschrieben.

Oliver Schlaudt ist Philosoph an der Hochschule für Gesellschaftsgestaltung in Koblenz. Seinen Vortrag "Das Geld – Worauf haben wir uns da eingelassen?" hat er am 7. März 2024 im Rahmen der Reihe "Wirtschaft - für wen?" gehalten. Veranstaltet wird die Reihe von der Evangelischen Akademie im Rheinland in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Trier Themenschwerpunkt Arbeit und der Katholischen Erwachsenenbildung Mittelmosel.

Shownotes
Philosophie
Die Logik des Geldes
vom 02. Mai 2024
Moderation: 
Nina Bust-Bartels
Vortragender: 
Oliver Schlaudt, Philosoph an der Hochschule für Gesellschaftsgestaltung Koblenz