Jennifer Lawrence ist 24. Die Männer, die in ihren Filmen, ihre Liebhaber spielen, sind mindestens 15 Jahre älter als sie. Ähnlich sieht das bei Emma Stone aus: Fast alle ihre Filmpartner sind mindestens 14 Jahre älter. Das gleiche Problem kennt auch Scarlett Johansson. Die meisten ihrer Filmpartner waren mindestens 13 Jahre älter als sie.

Als Scarlett Johansson in "Lost Translation" neben Bill Murray gespielt hat, war sie gerade mal 18 oder 19 Jahre alt und Bill Murray war schon 53. Ähnlich war es in "Vicky Cristina Barcelona", wo sie (heute 30) neben Javier Bardem (heute 46) gespielt hat. Ganz ähnlich geht es Jennifer Lawrence: In "Silver Linings" spielt sie neben Bradley Cooper - 15 Jahre älter. In "American Hustle" ist Christian Bale ihr Filmpartner und der ist genau 16 Jahre älter. Emma Stone ist heute 26 und fast alle ihre Filmlover waren bislang 14 bis 20 Jahre älter als sie.

Junge Frauen spielen ältere Charaktere

Dazu kommt: Häufig spielen sehr junge Schauspielerinnen wie Jennifer Lawrence Charaktere, die eigentlich gar nicht zum Alter der Schauspielerin passen. JLaw hat schon eine alleinerziehende Mutter gespielt und eine Witwe. Eigentlich Rollen, die besser zu einer Schauspielerin mit Mitte Dreißig passen würden.

"Also wir haben eine schöne junge Frau mit einem Mann und der muss nicht unbedingt jung aussehen."
Anna Kohn über den Altersunterschied in Hollywood

Mit der US-amerikanischen Realität hat das nichts zu tun, hat die Website Vulture rausgefunden: Ein Alterunterschied von 15 Jahren ist nur bei unter 2 Prozent aller Paare der Fall. In Deutschland sieht das ähnlich aus, sagt Anna Kohn: Im Durchschnitt sind Paare vier Jahre auseinander. Mehr als zehn Jahre Altersunterschied gibt es nur bei sechs Prozent aller Paare.

Frauen zu alt, Männer zu jung

Auch für Hollywoodschauspielerinnen hat das Folgen: So wurde Maggie Gyllenhaal (37) neulich für eine Rolle abgelehnt, in der sie die Liebhaberin eines 55-Jährigen spielen sollte. Begründung: Sie sei zu alt. Nicht zu vergessen übrigens Hollywoodschauspieler: Dem jungen Nachwuchs nehmen nämlich die alten Männer die Rollen weg.