Inzwischen dürfen gleichgeschlechtliche Paare die Ehe eingehen. Wie normal ist die "Ehe für alle" eigentlich in Computerspielen?

Wenn ihr in "Fallout 2" eine Frau spielt, könnt ihr mit einer weiblichen Figur namens Miria flirten. Das ganze endet in einer Schwarzblende, was so viel bedeutet wie: Ihr hattet mit Miria Sex. Danach platzt ihr Vater ins Zimmer und ruft: "Heilige Scheiße, ich wusste, dass Miria anders ist. Aber es gibt nur einen Weg das jetzt richtig zu machen!"

"Die erste lesbische Hochzeit gab’s Ende der 90er, im postapokalyptischen Kalifornien des Rollenspiels 'Fallout 2'."
Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin

Weil ihr seine Tochter entehrt habt, so der aufgebrachte Vater, müsst ihr sie ehelichen – und das zu einer Zeit, wo man im realen Kalifornien erst zehn Jahre später, also 2008, als schwules oder lesbisches Paar heiraten durfte. 

Als Gespenst den Mord an der Freundin rächen

Die erste lesbische Figur in einem Spiel hieß Vivien Pentreath. Das war Ende der 80er im Spiel "Moonmist" – bei dem musstet ihr euch als Detektiv in ein gruseliges Schloss begeben und herausfinden, was es mit der mysteriösen weißen Frau - einem Gespenst - auf sich hat.

Wie sich herausstellt, ist Vivien die Schurkin und verkleidet sich als Gespenst, um sich für den Mord an ihrer Freundin Deirdre zu rächen. Allerdings verläuft ihre Liebe zu Deidre zwischen den Zeilen, was in den 80ern üblich war.

Die 80er: Weltweite Schwulen- und Lesbenbewegung

Durch Demos wurden die Themen der LGBT-Community vor 30 Jahren in die Öffentlichkeit getragen. Das erste Spiel aus der Community kam von CM Ralph – sie hat das Spiel "Caper in a Castro" programmiert, in dem man als lesbische Detektivin das Verschwinden einer Trans-Frau untersucht. Mit dem Spiel hat CM Ralph damals Spenden für die AIDS-Hilfe gesammelt.

"Interessanterweise gab es vor allem in den 80ern überwiegend lesbische Frauen und Transfrauen, aber erst in den 90ern schwule Charaktere. Wo aber auch nie explizit gesagt wird, dass sie schwul sind."
Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin

Anfang der 90er gab es dann das Point&Click-Adventure "Die Orion Verschwörung", wo ein Vater auf einer Raumstation dem Mord an seinem Sohn nachgeht. Erst nach und nach stellt sich heraus, dass sein Sohn Danny schwul ist.

50 Likes, 1 Comments - @gaysims_28 on Instagram: "Huh... lovebirds #gay #gaysims #simming #gaycouple"
Huh... lovebirds #gay #gaysims #simming #gaycouple

2000: Die Sims

Lesbische und schwule Paare konnte man im Spiel "Die Sims" zusammenführen, dem mittlerweile meistverkauften PC-Spiel aller Zeiten. Schon vor 17 Jahren, also von Anfang an, konnten gleichgeschlechtliche Figuren zusammenziehen und sogar Kinder adoptieren. Heiraten ging aber noch nicht. 

"Tatsächlich war das Feature, dass man Sims des gleichen Geschlechts verkuppeln kann, erstmal ein Programmfehler - Homosexualität war dem Publisher viel zu gewagt."
Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin

So richtig heiraten, wen auch immer ihr möchtet, war dann zum ersten Mal 2004 möglich, im ersten Teil der bekannten Rollenspielserie "Fable". Wen ihr euren männlichen Helden heiraten lasst, egal ob Mann oder Frau, stand euch frei. Hauptsache ihr hattet ein paar Blumen, Pralinen und Parfüm im Gepäck. Trotzdem war auch das - wie bei den Sims - eigentlich erst mal ein Programmierfehler.