© unsplash I Hal Gatewood
Im Kopf | 01. Januar 2024

Das Gehirn verändert sich, wenn wir Neues lernen

Unser Gehirn schaut die ganze Zeit, was es lernen kann. Bei Neuanfängen wird aber immer viel Energie verbraucht. Die meiste Zeit wird dabei der vordere Teil des Gehirns, der unter anderem für die Konzentration zuständig ist, beansprucht. Für das Gehirn ist es besonders schwer, alte Gewohnheiten mit neuen zu überschreiben.

Shownotes
Im Kopf
Das Gehirn verändert sich, wenn wir Neues lernen
vom 01. Januar 2024