Essen ist viel mehr als reine Nahrungsaufnahme. Für Judo-Athletin Bastienne Neumann etwa war es Teil des Leistungssports. Als sie aufhört, nimmt sie 25 Kilo zu. Sie beginnt Ernährungspsychologie zu studieren und findet heraus, was hinter ihren Essattacken steckt.

"Andere gucken sich Pornos an, mein Porno war die ZDF-Küchenschlacht", erzählt Larissa Sarand. Sie war 26 Jahre alt, als sie magersüchtig wurde. Auslöser war der plötzliche Tod ihrer Eltern. Durch das Zählen von Kalorien möchte sie ihr aus den Fugen geratenes Leben wieder unter Kontrolle bekommen.

Kinder essen, wenn sie Hunger haben und hören auf, sobald sie gesättigt sind. Die Ärztin Mareike Awe sagt, dieses intuitive Essen könne auch Erwachsenen dabei helfen, abzunehmen und erklärt ihre vier Grundsätze für eine gute Ernährung.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

  • Moderatorin:  Judith Eberth
  • Gesprächspartnerin:  Bastienne Neumann; Podcast "Ernährungsphysiologie leicht gemacht"
  • Gesprächspartnerin:  Larissa Sarand; Autorin von „Friss oder stirb: Wie mir die Magersucht auf den Magen schlug und ich ihr ins Gesicht“
  • Gesprächspartnerin:  Mareike Awe; Abnehmprogramm "Intueat"