Über Geld sollte man sprechen, findet Florian Wagner, Anfang 30. Er hat so viel angespart, dass er wahrscheinlich schon mit 40 in Rente gehen kann – und dafür kein bisschen auf Lebensqualität verzichtet. Außerdem: Wie wir leicht mit dem Zurücklegen anfangen und auch dranbleiben können.

Florian Wagner ist "Frugalist". Auf seinem Blog "Geldschnurrbart" beschreibt der Ingenieur, wie er durch Zurücklegen und Investieren mit Anfang 30 schon mehr als 200.000 Euro angehäuft hat. Sein Ziel: Unabhängigkeit durch finanzielle Freiheit. Und Rente mit 40.

Der Journalist Malte Hennig steht gerade erst am Anfang seiner Sparer-Karriere. Er hat sich schlau gemacht, wie es gelingt, im Alltag Geld zurück zu legen – und wie sich das mühsam Ersparte idealerweise selbst vermehrt.

Die "Beziehungs-Investoren" Marielle und Mike Schäfer besprechen auf ihrem Blog ein Thema, das andere lieber totschweigen: Geld in der Beziehung. In dieser Ab 21 erzählt Mike, wie sich Konflikte über Geld vermeiden lassen.