Jim Kavanaugh macht sich Gedanken zu den Terroranschlägen in Paris. Als New Yorker kennt er das Gefühl, wenn dein Zuhause angegriffen wird. Angst haben will er aber nicht.

Wie ihr wisst, wird mich mein bester Freund aus New York mit seiner Familie über Weihnachten besuchen. Einen Ort, den er unbedingt besuchen will, ist Paris. Also haben wir vor ein paar Wochen, am 12. November Zugtickets nach Paris gekauft. Dann, am nächsten Tag, passierten die Terrorattacken von Paris.

"Als New Yorker kenne ich das Gefühl, wenn dein zu Hause angegriffen wird. My heart broken with theirs."
Jim Kavanaugh über den Terror in Paris

Dann wurde mir klar: Ich habe gerade Tickets nach Paris gekauft. Mein erster Instinkt war: Soll ich die Tickets stornieren? Ich werde mit meiner ein Jahre alten Tochter dorthin fahren. Und ich will sie nicht in eine gefährliche Situation bringen. Aber ich wusste sofort, dass die Terroristen gewinnen würden, wenn ich meine Tickets storniere.

Let's travel

Wir alle sollten verreisen, wir müssen die S-Bahn nehmen und die Weihnachtsmärkte besuchen. Wenn wir aus Angst handeln, haben wir aufgegeben. Und das ist genau das falsche Zeichen.