Dienstag ist es soweit. Es könnte das Ende der Welt bedeuten, oder einfach mehr von dem Bullshit den wir alle schon kennen. Anders gesagt: Die USA wählen ihren Präsidenten. Ganz schön depressing.

Unser New Yorker Jim Kavanaugh hat eine verdammt harte Zeit: Als Amerikaner ist er seit Monaten richtig deprimiert. Denn: In den USA wird gewählt und beide Wahloptionen sind richtig schrecklich. Er hat zwar auch keine Ahnung, was passieren wird, aber das wird Konsequenzen haben.

"Wenn Donald Trump gewinnt gebe ich meinen US-Pass auf und ich bewerbe mich um die Staatsbürgerschaft in der Antarktis."
New Yorker Jim

Trump geht gar nicht, sagt Jim. Und wenn Hillary Clinton gewinnt wird Jim auch furchtbar enttäuscht sein. Seinen Pass behält er dann zwar, aber am Mittwochmorgen wird er sich schon einmal den ersten Jameson reinkippen. Für Jim ist das alles so peinlich: "Am Dienstag solltet ihr bitte an mich denken, wie ich zusammengekauert auf meiner Couch liege und weine." Das Beste an dieser Wahl ist, wenn sie einfach vorbei ist!