Dem Hauptverband Deutscher Filmtheater zufolge machen die deutschen Kinos derzeit jede Woche etwa 17 Millionen Euro Verlust. Tausende Jobs hängen an der Filmindustrie, es kann zurzeit weder ausgestrahlt noch neu gedreht werden. Aber: Es gibt Hilfe.

Es formieren sich immer mehr Portale im Netz zur Unterstützung des Kinos im Corona-Stillstand. Kino-on-demand.de zum Beispiel ist eins davon, hier "leiht" man Filme für fünf Euro aus und bestimmt dabei ein Kino, in dem man den Film normalerweile geguckt hätte. Dieses Kino erhält dann einen Großteil der Leihgebür.

Eine andere Plattform ist hilfdeinemkino.de. Hier schaut man sich ganz einfach Kino-Werbetrailer an, jeder View bringt Geld fürs Kino. Was genau welche Plattform kann und wie wir damit dem Kino helfen können: Das und mehr gibt es in dieser Folge Eine Stunde Film.

Eine weitere Möglichkeit für die Verleiher ist es, die fürs Kino geplanten Filme direkt auf einer Video-on-demand-Plattform rauszubringen. So hat es Disney mit "Susi & Strolch" gemacht, und so passiert es gerade auch mit den ursprünglich fürs Kino geplanten Filmen "Der Unsichtbare" und "Bloodshot" auf Amazon Video. Zu Teils überirdischen Preisen wird hier offenbar versucht, den finanziellen Verlust durch die Kino-Schließungen zu kompensieren.

Drei beeindruckende Sport-Dokus

"Einzelkämpfer", "Maradonna" oder "The Fourth Phase" - drei herausragende Sport-Dokumentationen über Leichtathletik in der DDR, den wohl berühmtesten Fußballer aller Zeiten und einen der krassesten Extrem-Snowboarder: In Zeiten, in denen nach der Fußball-EM jetzt auch die Olympischen Spiele 2020 verschoben wurden, gucken wir zur Kompensation auf beeindruckende Sport-Dokus.

Außerdem...

...startet in der ARD ein neuer Fernseh-Mehrteiler: "Der Überläufer" mit Jannis Niewöhner in der Hauptrolle. Anna Wollner hat sich die Miniserie in der Mediathek angeguckt und erzählt, was sie kann und was nicht. Und wir werfen einen Blick in die Netflix-Serie "Ich schweige für Dich", einen Crime-Thriller um Vertuschung in einer Kleinstadt, die Eine-Stunde-Film-Moderator Tom Westerholt am vergagenen Wochenende durchgebingt hat.