Wenn zwei begeisterte, aber verhinderte Köche sich treffen, dann wird es ultimativ. So wie bei Anna König und ihrem Freund Holger. Vor acht Jahren haben die beiden sich kennengelernt. Seit zwei Jahren betreiben sie ein Kochblog - und wollen vor allem eins: Spaß in die Sache bringen.

Inzwischen hat sich das zwar geändert, aber als Anna König und ihr Freund sich so durch die Kochbücher dieser Welt geblättert haben, fanden sie die vor allem langweilig. Wo bleibt denn da der Spaß? Eben. Und deshalb wollten die Beiden das anders machen. Klar, das Rezepte-Rad haben sie nicht neu erfunden, aber was sich auf Derultimativekochblog.com findet ist vor allem eins: ziemlich zackig geschrieben und oft einfach unkompliziert mit Platz für Freestyle und den eigenen Geschmack:

"Wir überlegen uns schon ziemlich oft abends, was wir am nächsten Tag kochen oder freitags, was wir am Wochenende kochen oder schicken uns Rezepte und lesen Kochbücher im Bett."
Anna König bezeichnet sich selbst als Nerd in punkto kochen

Als Fritze und Fratze bloggen sie seit 2012 über das, was sie selbst so gerne essen und ausprobieren. Das alles ökologisch inspiriert, mit wenig Fleisch, dafür aber kulinarisch ziemlich breit aufgestellt. Natürlich gehören zu jedem guten Kochblog auch ein paar Fotos. Die waren am Anfang noch ganz schön schlecht, findet zumindest Anna. Inzwischen haben sie sich aber professionalisiert, wie man das so schön sagt: mit kleinem Studio und hochwertiger Kamera.

196 Likes, 7 Comments - @derultimativekochblog on Instagram: "Yummiest winter soup: Red lentils, potatoes, sweet potatoes, carrots, ginger, onions, chilli,..."
Yummiest winter soup: Red lentils, potatoes, sweet potatoes, carrots, ginger, onions, chilli, coconut milk, tomatoes and coriander! #vegan #veggie #soup #lentils #feedfeed #superfood #healthy #homemade #feedfeed #f52grams #eeeeeats #droolclub #london #eastlondon #e8 #hackney #foodblog #foodphotography #derultimativekochblog

Bei den vielen Rezepten fällt es Anna alias Fratze natürlich ein bisschen schwer, ihr Lieblingsrezept zu nennen. Aber eins pickt sie dann doch raus: Die ultimative Rote Linsensuppe. Sehr zum Leidwesen von Fritze, also ihrem Freund Holger. Der kann das Gericht nämlich langsam nicht mehr sehen - geschweige denn essen. Auch, wenn's lecker ist.