Krieg in der Ukraine

Welche Rolle sexualisierte Gewalt spielt

Sexualisierte Gewalt kommt in den meisten Kriegen wie aktuell in der Ukraine vor. Sara Fremberg von der Frauenrechts- und Hilfsorganisation Medica Mondiale berichtet, dass die Täter in der Regel männlich sind. Im Extremfall wie in Bosnien oder Ruanda kann sexualisierte Gewalt organisiert erfolgen und Teil einer Kriegsstrategie sein. Bei so einer Kriegsstrategie geht es darum, durch sexualisierte Gewalt dem Gegner zu vermitteln, dass er die Bevölkerung nicht schützen kann und außerdem darum, ihn zu demütigen.