Für die einen ist es das Summen der Mücke, für die anderen der Rasenmäher, wieder andere ticken beim knatternden Motorrad total aus. Aber welches ist denn nun das nervigste Geräusch von allen?

Einem Brandenburger haben es die Tiere von nebenan ganz besonders angetan. Sein Nachbar: ein Hobbyzüchter. Seine Zuchttiere: Hähne. Und die gackern den Tag immer wieder mal in recht unangenehmer Lautstärke. Der Züchter hat seine Hähne bereits gegen eine ruhigere Rasse ausgetauscht, aber dennoch: Ein Gericht muss nun entscheiden, ob die Hähne höchstens 55 Dezibel laut krähen dürfen.

Es müssen aber nicht nur Hähne sein, die mit ihrem Gackern auf den blanken Nerven herumpicken. Beliebte Nervgeräusche sind auch: Kreissägen, Silvesterböllerei, fiepende Technik, brummende Lüfter. "Also am allerschlimmsten finde ich es, wenn Menschen schmatzen, das geht gar nicht", erfahren wir in einer Umfrage von Anneliese. "Dann muss ich mich auch einen Meter wegsetzen."

Nicht unbedingt laut, nur hässlich

Dabei muss ein Geräusch gar nicht mal unangenehm laut sein, um als Lärm wahrgenommen zu werden, erklärt Brigitte Schulte-Fortkamp, Professorin für Psychoakustik und Lärmwirkung der TU Berlin. Die summende Mücke zum Beispiel oder quietschende Kreide an der Tafel. Beides nicht sehr laut, beides sehr, sehr unangenehm.

"Ist es an sich ein harmonisches ein disharmonisches Geräusch? ist es ein Geräusch, das einen hohen Laustärkeanteil hat, einen niedrigen Lautstärkeanteil hat, aber klingt es vielleicht besonders schrill oder krächzend? Das macht ein Geräusch häufig schon zu Lärm."
Brigitte Schulte-Fortkamp, Professorin für Psychoakustik und Lärmwirkung von der TU Berlin

Lärm ist mehr als einfach nur Krach. "Es kommt darauf an, welche Information hat das Geräusch vermittelt", erklärt Brigitte Schulte-Fortkamp. Sirenen von Krankenwagen oder Feuerwehrautos sind laut und anstrengend, aber wir stören uns meistens nicht an ihnen: - weil wir mit ihnen nichts zu tun haben wollen. "Denn das wird in der Regel als notwendig lautes Geräusch wahrgenommen." Anders ist das mit unangenehmen, unpassende Geräuschen. Hat hier jemand Zahnarztbohrer gesagt?

In die Top 5 der nervigsten Geräusche hat es der Bohrer aber nicht geschafft. Die Deutsche Gesellschaft für Akustik hat eine Liste erstellt:

  • Auf Tafel kratzende Kreide
  • Piepsende Laster beim Rückwärtsfahren
  • Summende Mücken
  • Rückkopplungen
  • Kotzende Mitmenschen

Wenn ihr ganz knallhart seid, könnt ihr auf dieser Seite einen Test machen und euch die ekeligsten Sounds anhören: Viel "Spaß" damit!

Mehr zum Thema: