Wie es sich im Jahr 2019 mit der Erkrankung lebt – und warum Scham und Schuldgefühle nicht weiterhelfen.

Marcel Dams (30) ist HIV-positiv. Auf Youtube und in seinem Blog gibt er Einblicke in sein Leben als schwuler, HIV-positiver Mann. Er will aufklären und mit seiner Arbeit im Netz anderen Mut machen, Stigma und Diskriminierungen bekämpfen. Denn noch immer gibt es viel Unwissen und Vorurteile gegenüber HIV-Positiven.

"Ein Zahnarzt wollte mich nicht behandeln."
Marcel Dams, HIV-positiver Blogger

In Eine Stunde Liebe erzählt Marcel, dass Medikamente heute genauso gut vor dem Virus schützen, wie Kondome, wie er sich sein heutiges Selbstbewusstsein erarbeitet hat – und warum Scham und Schuldgefühle nach einer Infektion nicht weiterhelfen.

In Deutschland leben nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts rund 88.000 Menschen mit dem HI-Virus, schätzungsweise 10.600 Menschen wissen nichts von ihrer Infektion.

Date mit dem Typen von damals

Im Liebestagebuch erzählt Emma (Name geändert) von einem Date mit einem Typen, den sie früher schon öfters auf Konzerten gesehen hatte. Jetzt hat Tinder die beiden gematcht – das Date war ganz schön aufregend.