Ein Pilz bedroht die Bananenplantagen weltweit. Was tun, wenn wir demnächst nicht mehr einfach so Bananen im Supermarkt kaufen können? DRadio Wissen erfindet ein Bananenaroma.

Fakt ist: Es ist ziemlich kompliziert, den Geschmack einer Banane perfekt zu imitieren. Denn es besteht aus vielen verschiedenen Substanzen - zwischen 300 und 500 -, die sich je nach Reifegrad unterscheiden. Unser menschliches Gehirn nimmt diese unterschiedlichen Aromen allerdings nicht so differenziert wahr - darum verwenden Lebensmitteltechniker für künstlichen Bananengeschmack nur rund 20 verschiedene Aromen.

"Bei der Banane kommt man auch mit weniger aus. Damit es irgendwie nach Banane riecht, reichen zwei bis drei Substanzen."
Arndt Reuning

Eine der wichtigen Substanzen für Bananenaroma ist Isopentyl-Acetat - auch Ester genannt. Es hat einen intensiven Fruchtgeruch und ist eine Schlüsselsubstanz in vielen Obstsorten. Im Körper spielt es eine wichtige Rolle im Fettstoffwechsel. Laut Aromenverordnung gilt Isopentyl-Acetat übrigens als natürlicher Aromastoff.