Das perfekte Buch für den Moment...

...wenn du dir wünschst, ein Tier als Maskottchen zu haben.

Vatanescu und seine Schwester wollen ein neues Leben in Westeuropa beginnen - mit Hilfe von Menschenschmugglern. Das geht nicht gut. "Bettler und Hase" ist das perfekte Buch für den Moment, wenn du dir wünschst, ein Tier als Maskottchen zu haben.

Der schweigsame Vatanescu verlässt Rumänien in einem rostigen Transporter gemeinsam mit seiner Schwester Klara. Sie wollen ein neues Leben anfangen in Westeuropa - mit Hilfe von Menschenschmugglern. Doch Vatanescu landet als Bettler in Helsinki und seine Schwester im Bordell.

"Vatanescu ist einer von vielen. Sie hausen in Wohnwagen am Stadtrand. Abends um sieben wird der Strom abgestellt, und morgens um fünf beginnt der Arbeitstag. Gemütlichkeit ist streng verboten, gute Laune wird bestraft."
Lydia Herms, Buchexpertin bei DRadio Wissen

Vatanescu sitzt fortan mitten in Helsinki und bettelt. Nur eines hält ihn aufrecht: Wie ein Mantra wiederholt er den immer gleichen Gedanken: "Keine Sorge, Miklos, du sollst deine Stollenschuhe haben." Miklos ist sein Sohn. Und Vatanescu hatte nie Geld, um ihm besondere Fußballschuhe zu kaufen.

Menschenschmuggler und Polizeigewalt

Dann wird das Lager der Bettler mit Polizeigewalt geräumt, und sie werden zu Obdachlosen. Der Menschenschmuggler verhöhnt die Männer und der schweigsame Vatanescu schlägt zu. Er krallt sich das Geld des Schmugglers und rennt davon.

Doch mit dem geklauten Geld kommt Vatanescu nicht weit. Er wird verjagt, versteckt, ausgezogen, angezogen, bemitleidet, belohnt - schließlich wird er vom finnischen Ministerpräsidenten höchstpersönlich um Hilfe gebeten. Mit dabei ist immer sein Hase.