Goran Petrović entwirft in seinem Roman "Die Villa am Rande der Zeit" für seinen Protagonisten Adam den perfekten Rückzugsort. Adam löst sich aus der banalen Trivialität seines Lebens und flüchtet - in die im Buch beschriebene Villa.

Adam ist Slawistikstudent. Er bekommt den Auftrag, ein Buch zu redigieren. Der Wälzer, den er erhält, trägt den Titel "Das Vermächtnis". Autor ist Anastas S. Branica. Das Buch besitzt keine klare Handlung. Es beschreibt minutiös das Interieur einer altertümlich wirkenden Villa. Das Mobiliar ist zwar edel, aber etwas in die Jahre gekommen, die Gardinen schon etwas verblichen. Die Villa wirkt herrschaftlich und ist von einem wunderschönen Garten umgeben.

Nostalgische Reise zur Liebe seines Lebens

Als 12-Jähriger liest Anastas ein Buch über einen Strand und das Meer. Und plötzlich liest er nicht nur darüber, er befindet sich mit einmal auch an diesem Ort. Als er wieder in die Realität zurückkehrt, bringt er versehentlich Meerwasser und Sand mit in die Bibliothek seines Stiefvaters - und erhält eine saftige Ohrfeige dafür. Das passiert im Jahr 1906. 1923 verliebt sich Anastas in die in Belgrad lebende Französin Nathalie Houville. Um einen Ort zu haben, an dem er sich heimlich mit ihr Treffen kann, entwirft er die Villa - allerdings nur in seinem Buch "Das Vermächtnis". Er plant alles sehr genau, trifft sich mit Architekten und recherchiert alles bis ins kleinste Detail. Die Illusion muss perfekt sein, damit sie funktioniert. Seiner Geliebten schickt er seine Texte als Tor zu ihrer gemeinsamen Liebesflucht.

Ein mysteriöser Auftrag mit ungewissem Ende

Auch Adam, der Lektor von "Das Vermächtnis", findet diese Tür in eine andere Welt - und verliert sich beinahe in den Gegenständen und den Menschen, die er dort antrifft. Nathalie, die Geliebte Anastas, ist schon lange tot. Anastas braucht Adam, um die Villa aus vergangenen Zeiten wieder neu mit Leben zu füllen. Als redigierenden Restaurator sozusagen. So hofft Anastas, die verlorengegangene Liebe seines Lebens wiederzufinden. Beide, Adam und Anastas, verlieren sich in dieser fiktiven Welt. Bis die Realität an ihre Türen klopft...