• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Der gebürtige Haitianer Néhémy Pierre-Dahomey erzählt in seinem Romandebüt "Die Zurückgekehrten" von Bellis Überlebenskampf, ihrer missglückten Flucht aus der Armut, ihrem Neuanfang, ihrer turbulenten Ehe – und vor allem von ihren Kindern.

Belliqueuse Louissant, kurz Belli, die Protagonistin in Néhémy Pierre-Dahomeys Roman "Die Zurückgekehrten", ist eine starke Frau. Sie trotzt der Gewalt, die sie bei ihrem Stiefvater erlebt hat, und sie lässt sich auch nichts von ihrem Mann gefallen. Dessen Anstrengung reicht nicht sehr weit: ein bisschen weniger Alkohol trinken und sich ein bisschen mehr um die Kinder kümmern. Das war's.

"Bellis Herz ist groß. Ohne zu murren hat sie Nènès uneheliche Zwillingssöhne angenommen, mit den gemeinsamen drei, bald sogar vier Kindern, sind sie also eine ziemlich große Familie. Und das in einer kleinen schäbigen Hütte am Rande der Stadt."
Lydia Herms, Deutschlandfunk-Nova-Rezensentin

Belli hat ein großes Herz, nicht nur für ihre eigenen Kinder. Sie nimmt die unehelichen Zwillinge ihres Mannes bei sich auf. Selbst hat sie drei Kinder, das vierte ist unterwegs.

Missglückte Flucht aus dem Elend

Eigentlich hätte Belli mehr Kinder: Bei der Flucht mit einem Boot von Haiti Richtung Nordamerika kommt ihr Sohn ums Leben. Das Boot geht kaputt und Belli kann ihren Sohn nicht retten. Die Überlebenden werden von Soldaten aus dem Meer gefischt und nach Haiti zurückgebracht.

Aussichtsloser Kampf gegen die Armut

Dort lebt sie in einer unwirtlichen Gegend. Sie bekommt ein Stück Land für den Neuanfang. Ihr zweiter Sohn Fedner schließt sich mit 18 einer Gang an und wird ein Killer. Eine ihrer Töchter ist schwer an Tuberkulose erkrankt und stirbt an der Krankheit. Allein mit den ihr verbliebenen Töchtern versucht sie sich durchzuschlagen – bis sie beschließt, sie zur Adoption freizugeben.

Dann ist es still um Belli herum, sie ist allein – mit ihrem Schmerz. Bis 2010 ein Erdbeben Haiti erschüttert – und in ihr die Hoffnung keimt, ihre Töchter wiederzusehen.

"Die Zurückgekehrten" von Néhémy Pierre-Dahomey, aus dem Französischen von Lena Müller, erschienen bei Edition Nautilus im September 2018, 157 Seiten.