Das perfekte Buch für den Moment...

...wenn dir das Gut- und Böse-Gerede gewisser Leute auf die Nerven geht.

Der US-Kommissar Ishmael ermittelt einen Mord in Kenia. Doch dort gelten andere Regeln. Das perfekte Buch für den Moment, wo dir das Gut-und-Böse-Gerede gewisser Leute gehörig auf die Nerven geht.

Kommissar Ishmael fliegt zum ersten Mal in seinem Leben nach Afrika. Er ist nervös. Er ist auf der Suche nach einem Mörder. Aber zugleich ist es auch eine Reise zu seinen Wurzeln.

Spurensuche in Kenia

Anlass für seine Reise ist ein Mord in einem reichen Vorort von Madison im US-Bundesstaat Wisconsin, dort arbeitet Ishmael. Eine junge Frau wurde tot aufgefunden, vor dem Haus eines Professors. Was zunächst nach einer Überdosis aussieht, erweist sich als Mord. Der Hauptverdächtige ist Professor Joshua Hakizimana.

Er ist ein Mann mit tadellosem Ruf. Er soll sogar ein Lebensretter sein: Im Jahr 1994 soll er während des Völkermords in Ruanda Hunderten zur Flucht verholfen haben.

"Wenn Sie die Wahrheit wissen wollen, müssen Sie ihr auf den Grund gehen. Die Wahrheit liegt in der Vergangenheit."
Aus "Nairobi Heat" von Mukoma wa Ngugi

Eine Spur führt Kommissar Ishmael nach Kenia. Und dort wird nicht nur eine andere Sprache gesprochen, sondern auch anders geurteilt. Das Gesetz der USA greift hier nicht. Gemeinsam mit seinem kenianischen Kollegen David Odhiambo, genannt O, reist Ishmael in die Vergangenheit des Hauptverdächtigen.