Außergewöhnliche Band, edle Adresse – kein Wunder, dass dabei ein Konzert der Extraklasse herauskommt. Ab 20 Uhr im Festival.

Das Montreux Jazz-Festival ist eines der traditionsreichsten Festivals überhaupt. Insbesondere sorgt man in der Schweiz immer sorgfältig dafür, dass der Sound stimmt. Diese Art Rahmen ist ideal für die so außerordentlich differenzierte Musik von Alt-J. Und entsprechend wundert es nicht, dass der Montreux-Auftritt der Briten aus Leeds schwer zu toppen sein dürfte.

Damit beginnt das heutige Festival. Danach, um 21 Uhr, gibt’s das Konzert einer weiteren hochinteressanten Künstlerin. Dawn Richard kommt aus New Orleans, macht durchaus kommerziell klingenden R’n’B, ist aber kein Industrieprodukt, sondern eine unabhängig arbeitende Songwriterin und Produzentin. Wir hören den Auftritt von Dawn Richard beim Sónar-Festival in Barcelona.