Null-Covid-Strategie

Lockdown in Shanghai: "Viele fühlen sich im Stich gelassen"

In Shanghai dürfen nach offiziellen Angaben ungefähr sieben Millionen Menschen wieder ihre Wohnungen verlassen. Nachdem fast 25 Millionen Menschen in der chinesischen Metropole seit Ende März in Quarantäne waren, lockert die Stadt jetzt – wenn auch sehr vorsichtig. Vor allem die Versorgung mit Lebensmitteln und auch Medikamenten ist weiter ein Problem, erzählt Eva Lamby-Schmitt, Korrespondentin für China. Viele fühlten sich von der Regierung im Stich gelassen.