• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Jemanden mit Liebe, Zuneigung und Zärtlichkeit bombardieren – das klingt erstmal schön. Doch Love Bombing kann schnell zu emotionalen Abhängigkeiten und einer toxischen Beziehung führen. In dieser Ab 21 besprechen wir, wie wir Love Bombing erkennen.

Mimi war jahrelang mit einem vergebenen Mann zusammen, der sie zu Beginn der Beziehung mit Liebe überschüttet hat. "Ich habe in dieser Anfangsphase gedacht: Oh mein Gott, dieser Mann ist die Liebe meines Lebens", erinnert sich Mimi. Doch dann sei das Verhältnis gekippt.

"Ich war damals so blind vor Liebe."
Mimi über ihre Beziehung mit Love Bombing

Als eine große Lüge in der Beziehung ans Licht kommt, konfrontiert Mimi ihren Partner. "Da fing es dann an, ganz toxisch zu werden", beschreibt Mimi. Sie sei beschimpft und fertiggemacht worden. Erst nachdem sie die Beziehung beendet hatte, fand sie einen Namen für das, was ihr in der Anfangsphase des Verhältnisses widerfahren ist: Love Bombing.

Love Bombing als Manipulation

Love Bombing ist häufig Teil von toxischen Beziehungen, beobachtet der Paartherapeut Eric Hegmann. Die extremen Zuneigungen und gesunde Liebes-Erklärungen würden sich aber deutlich voneinander unterscheiden – denn bei Love Bombing gäbe es so viel Zärtlichkeit und Aufmerksamkeit, dass es irreal erscheinen würde. Im Podcast gibt der Beziehungscoach Tipps, wie man damit umgeht, wenn man Love Bombing erfährt.

Fakten über Love Bombing und toxische Beziehungen

  • Love Bombing kann nicht nur in romantischen Beziehungen vorkommen, sondern auch in Freundschaften, Familienbeziehungen oder auch im Zusammenhang mit religiösen Gruppen und Kulten. Denn der Begriff stammt aus den 1970er Jahren und wurde zunächst im Kontext einer Sekte genutzt.
  • Was macht Menschen aus, die Love Bomber sind? Das haben US-amerikanische Forschende versucht, herauszufinden. Die Wissenschaftler*innen stellten fest, dass Love Bombing oft mit narzisstischen Zügen sowie mangelndem Selbstwertgefühl zusammenhängt. Auf einer technischen Ebene werde Love Bombing auch mit überdurchschnittlich vieler Smartphone-Kommunikation in der Beziehung assoziiert.

Schreibt uns!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen. Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns an 0160-91360852.

Wichtig: Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.