Es wird vermutlich noch eine Weile dauern, bis eingefleischte "Fack Ju Göhte"-Fans aufhören an "Ey, Danger!" zu denken, wenn sie Max von der Groeben sehen. Es ist die Rolle, mit der er berühmt wurde. In "Auerhaus" zeigt der Schauspieler, dass er auch ernste Rollen kann.

Der Alltag einer Dorfjugend in den 80ern ist der Stoff für den Kinofilm "Auerhaus". Eine Zeit, lange bevor Handys und Multimedia den Alltag bestimmten, mitten in der Tristesse eines Nirgendwo. Zusammen mit drei Freunden (gespielt von Damian Hardung, Luna Wedler und Devrim Lingnau) zieht Frieder in das leerstehende Haus seiner verstorbenen Großmutter. Frieder, gespielt von Max von der Groeben, begeht kurz vor dem Abi einen Suizidversuch. Er wird rechtzeitig in der Scheune des elterlichen Bauernhofs gefunden und gerettet.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Regisseurin Neele Leana Vollmar ("Maria, ihm schmeckt´s nicht") hat sich des Bestseller-Romans von Bov Bjerg angenommen und einen sehr sensiblen und dennoch einigermaßen leichten Film daraus gezaubert - weder Komödie noch Drama, auch keine Tragikomödie, sondern einfach einen sehr gefühlvoller Film.

Der setzt sich mit dem Thema Selbstmord vor dem Hintergrund einer oftmals unfreiwillig komisch-dramatischen 80er-Jahre-Dorfjugend auseinander. Großartig in der Hauptrolle ist Max von der Groeben, mit dem wir über diesen Film sprechen.

Außerdem in "Eine Stunde Film":

  • Im Kino läuft diese Woche "Die zwei Päpste" an - ein Film über Papst Benedikt XIV. (Anthony Hopkins) und Papst Franciscus (Jonathan Pryce), an dem allein die Besetzung schon speziell ist. Anna Wollner hat sich das nachgespielte, hypothetische Treffen der beiden Kirchenoberhäupter angeschaut.
  • Wir beleuchten Woody Allens neuen Film "A Rainy Day In New York".
  • Und wir haben den ganz neuen, ersten Trailer zu Marvels "Black Widow" im Blick - der Film dazu soll am 1. Mai 2020 starten.