In Frankreich steht ein Horrorzahnarzt vor Gericht, der seine Patienten bewusst falsch behandelt und abhängig gemacht haben soll. Wir haben ein paar Tipps für euch, wie ihr erkennt, ob euer Zahnarzt euch richtig behandelt.

Der Horrorzahnarzt aus Frankreich - die ganze Geschichte haben wir schon in Schaum oder Haase erzählt. Kurz zusammengefasst: Ein Niederländer hat sich in einer ländlichen Region als Zahnarzt niedergelassen - und zunächst sehr wolhlwollend von vielen Patienten empfangen. Bis sie merkten: Da stimmt etwas nicht. Eine Patientin berichtete der Arzt habe ihr bewusst Nerven gesunder Zähne zerstört, um mehr Geld von der Krankenkasse zu kassieren. Dafür wurde der Zahnarzt jetzt zu acht Jahren Gefängnis, einer Geldstrafe und lebenslangem Berufsverbot verurteilt.

Bei diesen Horrorgeschichten fragen wir uns natürlich: Was macht einen guten Zahnarzt aus? Und wie kann ich als Patient entscheiden, ob die Behandlungen, die mir mein Zahnarzt vorschlägt, sinnvoll sind?