Es ist ein Dilemma: Reisen und Nachhaltigkeit passen meistens nicht zusammen. Denn schon allein mit den Flügen überziehen wir unser CO2-Konto so sehr, dass auch kein Plastikfasten oder Radfahren mehr hilft. Wie ihr trotzdem einen schönen Urlaub verbringt, erfahrt ihr in der Ab 21.

Marcella Müller hat deshalb vor 13 Jahren beschlossen: "Ich fliege keine Langstrecke mehr!" Die Reisebloggerin übernachtet in ihren Urlaub in Baumstammhäusern in der Eifel oder fährt mit dem Zug ins sonnige Spanien. Sie erzählt, wo wir Informationen für nachhaltige Unterkünfte und Reisen finden können. 

Deutschlandfunk-Nova-Reporterin Katharina Kühn war auf der Internationalen Reisemesse in Berlin und wollte wissen, ob und wie man trotz Langstreckenflug nachhaltig reisen kann.

Der Klimaforscher Niklas Höhne sieht auch die Politik in der Verantwortung, ein Umdenken beim Fliegen zu bewegen.