Beim Einkaufen den Stoffbeutel vergessen? Dann sind die Plastiktüten eben doch ganz praktisch. Viele von uns wollen nachhaltig leben - das konsequent umzusetzen fällt uns aber oft schwer. Wir sprechen in der Ab 21 darüber, warum das so ist und wie wir das ändern können.

Wir wissen, dass wir uns ändern müssen: Keine Plastiktüten benutzen, nicht fliegen und kein Billigfleisch essen. Oft machen wir es aber trotzdem. Der Sozialpsychologe Wilhelm Hofmann erforscht, warum es uns so schwerfällt, konsequent nachhaltig zu leben. Er sagt: "Wir haben viele Gewohnheiten, die es uns schwerer machen, uns umzustellen."

"Wir haben viele Gewohnheiten, die es uns schwerer machen, uns umzustellen."
Wilhelm Hofmann, Sozialpsychologe

Außerdem erklärt uns Nadine Schardt von der "Akademie Nachhaltigkeit" in Köln, wie wir dauerhaft nachhaltig leben können – ohne Rückfall und Jo-Jo-Effekt. Wie wir auch ohne Fernreise ein Urlaubsgefühl bekommen können und warum uns das konsequent sein manchmal schwerfällt, das hört ihr in diesem Ab-21-Podcast.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.