2009 bekommt Holger Hutzenlaub das Angebot seines Lebens: Er soll in Tokio ein Designbüro leiten. Die Familie ist begeistert - und wandert aus: Lucinde Hutzenlaub, ihr Mann Holger und die vier Kinder, William, Maria, Lilli und Paulina. Der Neustart in Japan fällt ihnen leicht. Die Kinder besuchen eine internationale Schule, Lucinde genießt den neuen, fremden Alltag in Japan.

Familie Hutzenlaub in Japan
© privat | Lucinde Hutzenlaub
Familie Hutzenlaub in Japan.

Erdbeben, Tsunami, Fukushima

Am 11. März 2011 ändert sich plötzlich alles. Ein Tsunami überrollt die Ostküste Japans, im Atomkraftwerk von Fukushima bricht der atomare Notstand aus. Die Familie verlässt Tokio mit dem Auto - Richtung Süden. Dann entscheiden sie sich nach Deutschland zurückzukehren - zu groß scheint das Risiko in Japan.

"Wenn Du Dein zu Hause verlassen musst und du kannst nur ein, zwei Dinge mitnehmen. Dann wird dir plötzlich bewusst, was wirklich wichtig ist, nämlich Fotoalben und Briefe und persönliche Dinge, die du natürlich zurücklassen musst."
Lucinde Hutzenlaub über ihre Flucht aus Tokio

Zurück in Deutschland

Nach vier Monaten kehrt die Familie nach Japan zurück. Allerdings nur auf Zeit: Um ein Jahr wurde der Arbeitsvertrag von Holger Hutzenlaub verlängert. Heute leben die Hutzenlaubs wieder in Deutschland, in Böblingen.