Nintendo hat seit März seine neue Konsole "Switch" auf dem Markt – auf der Messe E3 in Los Angeles hat der Konzern vor allem eines vorgestellt: Games, Games und nochmal Games.

Nintendo hat seit März seine neue Konsole "Switch" auf dem Markt – nur fehlen bisher ausreichend Spiele, um die Konsole auch nutzen zu können. Diese Nacht hat in Los Angeles die E3 begonnen, die größte und wichtigste Messe der Games-Branche. Und Nintendo hat gestern vor allem eins vorgestellt: Spiele.

Ohne neue Spiele kann die Switch nicht dauerhaft erfolgreich werden. Nintendo hat die auf der E3 aber nicht mit einer spektakulären Bühnenshow vorgestellt, sondern wie Spieler es von Nintendo schon seit ein paar Jahren gewohnt sind: Per Livestream im Netz. Neben den Trailern zu den neuen Spielen gab es dazu noch ein paar Kommentare von Nintendo-Größen.

"It’s a journey, a passport to new worlds, maybe even a odyssey."
Reggie Fils-Aime, Präsident Nintendo of America

Mit dem Wort "Odyssey" hat Reggie Fils-Aime, der Präsident von Nintendo of America, den ersten Hinweis auf eines der am meist erwarteten Spiele gegeben: "Super Mario Odyssey" soll am 27. Oktober auf den Markt kommen. Deutschlandfunk-Nova-Reporter Sebastian Sonntag gefällt es. Für ihn war der Zeitplan für das weltbekannte Klempner-Spiel eine der wichtigsten Nachrichten des Abends.

"Super Mario Odyssey kommt nicht erst zum Weihnachtsgeschäft. Das ist neben Zelda eins der wichtigsten Kaufargumente für die Switch."
Sebastian Sonntag, Deutschlandfunk Nova

Das Action-Adventure-Game "The Legend of Zelda" bekommt zwei Erweiterungen spendiert: Eine Mission kommt am 30. Juni, die andere im Winter. Und sonst? 

  • Ende August treffen die "Raving Rabbits" von Ubisoft auf Super Mario
  • "Fifa 18" kommt Ende September
  • Im Winter erscheint der Rollenspiel-Dauerbrenner "Skyrim" 
  • Noch rechtzeitig fürs Weihnachtsgeschäft kommt das Spiel "Rocket League" auf den Markt 
"Bei 'Rocket League' spielt man mit Autos Fußball. Klingt seltsam, macht aber tierisch Spaß. Und das Coole ist: Ihr könnt plattformübergreifend auch gegen Gamer mit PC oder Xbox One zocken."
Sebastian Sonntag, Deutschlandfunk Nova

Für das nächste Jahr arbeitet Nintendo an einer Switch-Version des Uralt-Klassikers Metroid. Außerdem soll es dann ein neues Pokémon-Game geben.