Scheiß auf den Kackhaufen - Nuri Ovüc entwickelt Emojis, die besser in unseren europäischen Kulturkreis passen.

Nuri Ovüc arbeitet an der Hochschule der Künste in Bremen. Er findet die gängigen japanischen Emojis viel zu lieblich und nett, deshalb hat er mit seinen Studenten Emojis entworfen, die besser in unseren Kulturkreis passen.

Dafür hat sich Nuri Ovüc vom sehr puristischen Bauhaus-Stil inspirieren lassen. Das Ziel: Emojis entwerfen, die mehr Interpretationsmöglichkeiten zulassen.

"Um es ganz hart runterzubrechen: Das ist eher eine Kindersprache."
Nuri Ovüc über japanische Emojis