Die Kinos sind leer, die Filmprojektoren stehen still. Immer noch ist unklar, wann die Branche endlich aufatmen kann. Die ersten Kinos öffnen vielleicht Ende Mai. Wenn das klappt, könnten viele liegen gebliebene Filme endlich gezeigt werden. Auch "Undine", in dem Franz Rogowski eine der Hauptrollen spielt. Er ist diesmal unser Gast.

Eigentlich sollte "Undine" am 22. März in die Kinos kommen, mitten in der ersten großen Corona-Welle. Dann wurde er auf den 11. Juni verschoben und noch immer ist unklar, ob es bei diesem neuen Starttermin bleiben kann. Schon auf der Berlinale haben wir mit Franz gesprochen, wo "Undine" im diesjährigen Wettbewerb lief. Was er uns über die außergewöhnliche Zusammenarbeit mit Regisseur Christian Petzold und seiner Filmpartnerin Paula Beer erzählt hat, hört ihr in dieser Ausgabe.

Gefürchtet und geächtet - die Chicago Bulls

Zwischen 1991 und 1998 gab es in den USA eine alles überragende Mannschaft in der nordamerikanischen Profi-Basketball-Liga NBA: die Chicago Bulls. Mit Michael Jordan, der bis heute als bester Basketballer aller Zeiten gilt, daneben Ikonen wie Scottie Pippen und Dennis Rodman. Gefürchtet und geächtet gewannen die Bulls in acht Jahren sechs Meistertitel, jetzt widmet sich die Netflix-Dokuserie "The Last Dance" dieser sportlich herausragenden Epoche. Wir schauen gemeinsam rein und schwelgen in Erinnerungen.

Szene aus "The Eddy"
© imago images / Prod.DB
"The Eddy" - die neue Netflix-Serie von Damien Chazelle

Anna Wollner hat sich für uns "The Eddy" angeguckt, die neue Netflix-Serie von "La-La-Land"-Regisseur Damien Chazelle. Wieder geht es um Musik und wieder um Jazz, Anna verrät, was die Serie kann.

Und unsere 10-Years-Cinema-Challenge führt uns dieses Mal zum ersten Animationsfilm von Wes Anderson, "Fantastic Mr. Fox" und verrät, wo ihr ihn heute, zehn Jahre nach Kinostart, streamen könnt.