• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Preußen steht nicht nur für Gehorsam und die preußischen Tugenden. Preußen steht auch für Toleranz und Religionsfreiheit. Hier durften Fremde ihre Sprache, Religion und ihre Lebensauffassungen behalten – solange sie dem Gemeinwohl dienten.

Der 18. Januar 1701: die Gründung des Staates Preußen. Mit Pomp und Gloria wird aus Friedrich III., Kurfürst von Brandenburg, Friedrich I., König in Preußen. Genau 170 Jahre später ist das Königreich Preußen dann Teil des deutschen Kaiserreichs, das nach dem Deutsch-französischen Krieg im Spiegelsaal von Versailles am 18. Januar 1871 aus der Taufe gehoben wird. Dazwischen liegt die Geschichte eines erstaunlichen Staates, von dem ein französischer Schriftsteller ebenso bewundernd wie erschrocken sagt, Preußen sei die einzige Armee, die sich einen Staat leistet.

Preußen, das ist einerseits die Brutstätte des Kadavergehorsams, andererseits aber auch der Ursprung der "preußischen Tugenden". Möge ein jeder nach "seiner Façon selig werden", lautet eine Bemerkung, mit der Friedrich II. für die Religionsfreiheit in Preußen plädierte. Damit ist eine der Tugenden umschrieben, dank der Preußen ein effizienter Staat wird. Aber es gibt noch andere: Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Sparsamkeit und Gerechtigkeit - und Toleranz gegenüber Andersdenkenden.

"Das Entscheidende bei den preußischen Tugenden ist, dass sie einen Bezug zum Staat, zum Gemeinwesen bekommen."
Jürgen Kloosterhuis vom Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz über die preußischen Tugenden

Kurz vor der Gründung Preußens holt der Kurfürst von Brandenburg 20.000 Hugenotten ins Land, die wegen ihres protestantischen Glaubens aus Frankreich vertrieben worden waren. Sie prägen das Land, verwandeln unbewohnbare Morastlandschaften in Acker- und Weideflächen. Sie sind Fremde, dürfen aber ihre Sprache, ihre Religion und ihre Lebensauffassungen behalten. Als Gegenleistung müssen sie dem preußischen Gemeinwohl dienen.

Ihr hört in Eine Stunde History:

  • Uwe Oster, Journalist, über die Besonderheiten des preußischen Staates.
  • Jürgen Kloosterhuis vom 'Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz' über die preußischen Tugenden.
  • Deutschlandfunk-Nova-Geschichtsexperte Matthias von Hellfeld über die Geschichte Preußens.