Proteste in China

Die Regierung antwortet mit Porno-Flut

In China gehen die Menschen auf die Straße, im Netz ist davon aber wenig zu finden. Denn die chinesische Regierung begräbt die Posts und Tweets von den Protesten unter pornografischen Inhalten. Warum, weiß unsere Reporterin Martina Schulte.