Inflation und Wohnungsnot

Proteste in der Türkei: Die Unzufriedenheit im Land steigt

Busse voll mit Demonstrierenden waren schon auf dem Weg nach Ankara – wurden dann aber von der Polizei festgehalten. Seit Wochen gehen die Menschen in der Türkei auf die Straße, um gegen steigende Preise und vor allem gegen die Wohnungsnot zu protestieren. Dazu aufgerufen hatten Studierende in Ankara. Die Regierung hält die Proteste dagegen als instrumentalisiert durch politisch linke Gruppen.