Cozy und sein Kumpel Jo waren ein Jahr lang in Süd- und Lateinamerika unterwegs. Dort haben sie das gemacht, was sie am liebsten tun: surfen und kochen.

Kuba, Costa Rica, Peru oder Mexiko - Cozy und Jo haben sich einen Traum erfüllt und sind ein Jahr lang durch Latein- und Südamerika gereist. Sie wollten einfach mal raus, das Leben genießen. Jo - eigentlich Werber - und Cozy - hauptberuflich Kameramann - teilen ihre Leidenschaft fürs Kochen seit Jahren. Was lag da näher, als Reise- und Kochleidenschaft zu verbinden. Mit leeren Händen wollten sie nicht wiederkommen. So ist ein Koch- und Reisebuch entstanden, mit Rezepten aus acht Ländern.

"Die Leute waren derbe glücklich, uns was zu erzählen von der lokalen Küche. Es war super leicht da auch Freundschaften zu schließen."
Thomas Kosikowski aka Cozy

Die meiste Zeit über hatten die beiden keine funktionierende Küche. Viele der Rezepte kann man daher auch am Strand, mit einem Grill oder einem Kocher zubereiten. Zurück in Deutschland haben Cozy und Jo die Rezepte nachgekocht und verfeinert: "Südamerika war die Feldrecherche und der Feinschliff kam dann in Deutschland", sagt Cozy.

Fisch, Fleisch, Gemüse

Spanisch spricht der Hamburger übrigens nicht. Naja, mittlerweile schon: "Die ersten drei Monate habe ich mit Händen und Füßen geredet und irgendwann ging's." Viele Surfer, sagt Cozy, versuchen ein bisschen gesünder und leichter zu essen. "In den Ländern am Meer isst man das, was da ist. Und das sind eben oft Meeresfrüchte und Fisch."