Eine Samenspende ist schnell gemacht - und eigentlich eine gute Sache. Für Kinder anonymer Spender ist es aber oft schlicht unerträglich, nicht zu wissen, wer ihr biologischer Vater ist. Die Unterlagen sind nämlich in vielen Fällen nicht aufbewahrt worden. Und auch darüber hinaus gibt es in Deutschland noch rechtlichen Klärungsbedarf.

Eine Redaktionskonferenz mit Thilo Jahn.