© unsplash | kanchanara
Schenkung | 31. Januar 2024

BKA bekommt Bitcoins im Wert von zwei Milliarden Euro

Es geht um das illegale Geschäft mit Raubkopien: Im Movie2k.to-Ermittlungsverfahren hat ein Beschuldigter freiwillig 50.000 Bitcoins auf ein vom Bundeskriminalamt (BKA) zur Verfügung gestelltes Behörden-Wallet übertragen. Noch ist unklar, was mit den Bitcoins passieren soll.