Wie männlich, pervers, schön, mutig, lustig, humorvoll [setze hier jedes beliebige Adjektiv ein] bist du? Christian Schmitt hat versucht über solche Online-Tests sein Ich zu finden. Es hat irgendwie geklappt.

Christian Schmitt weiß, dass er Barack Obama ist, er hat sich den Zettel sogar selbst geschrieben und an die Stirn gepappt. Der Online-Redakteur, der diese Zeilen hier schreibt, wollte ihm ob der gewissen Ähnlichkeit Sergio Ramos drauf schreiben, den Abwehrspieler von Real Madrid. Wie auch immer. Christian weiß: Er ist in Wirklichkeit nicht Barack Obama, und Sergio Ramos schon gar nicht.

Ein Mann?

Wer aber ist Christian nun? Er versucht es im Netz und stößt auf Tests wie „Wie viel Mann steckt in dir?“. Christian musste etwa die Frage beantworten, welche Beilage am besten zu seinem Steak passt. Und er bekam dann auch ein Ergebnis, wie männlich er wirklich ist. Sergio Ramos hätte da garantiert besser abgeschnitten. Wer weiß, was beim Test „Wie pervers bist du?“ rausgekommen ist...