Wo sind die Lesben? Eine Stunde Liebe geht der Frage nach, wie sichtbar oder unsichtbar die lesbische Community heute ist - und was mögliche Gründe dafür sind.

"Viele lesbische Prominente halten ihr Privatleben privat."
Juliane Rump, Chefredakteurin Libertine Magazin

Juliane Rump ist offen lesbisch und die Herausgeberin des Frauen-Magazins Libertine. Sie erzählt von Diskriminierungen im Alltag in Berlin und vor welchen Herausforderungen lesbische Partyreihen stehen.

"Wenn du als Frau mit Frau unterwegs bist, hörst du von Typen: 'Oh, ihr seid ja so heiß!' Sie nehmen deine Sexualität nicht ernst."
Juliane Rump, Chefredakteurin Libertine Magazin

Frauen, Lesben, Inter*- und Trans*menschen sichtbar machen - das ist das Ziel des "Jahres der Frau_en" im Schwulen Museum in Berlin. Kuratorin Birga Meyer gibt Einblicke in eine Ausstellung der lesbisch-queeren BDSM-Szene.

"Es ist sehr weit weg von einem pornografischen Blick."
Dr. Birga Meyer, Kuratorin der Ausstellung "Proudly Perverted"

Lesben in der Wirtschaft

Mercedes Rodrigues aus Frankfurt erzählt von ihrem Coming-out in der Bankenbranche und von der Akzeptanz offen lesbischer Frauen in der Wirtschaft. Außerdem wird das neue Digitale Deutsche Frauenarchiv vorgestellt, das im Netz Frauen- und Lesbengeschichte für ein breites Publikum zugänglich macht.