Die Freundin twittert, was ihr Freund im Schlaf erzählt. Da ist ne Menge wirres Zeug dabei. Ziemlich spannend. Was hat es mit dem Schlafgelaber auf sich?

Katelynn ist die schlimmste Freundin, die es gibt. Die Allerschlimmste! Fast 12.000 Leute haben ihre Tweets schon gelesen, in denen sie das Gebrabbel ihres schlafenden Freundes veröffentlicht. Aber warum reden manche Menschen Mist im Schlaf?

Die Bandbreite zwischen einfach nur Brabbeln und ganzen Referate ist groß: "Die Minimalformen sind kurze Laute, bis hin zu kompletten Unterhaltungen. Dabei antworten die Betroffenen sogar auf Fragen halbwegs sinnvoll, können sich aber am nächsten Tag überhaupt nicht mehr erinnern", erklärt Schlafforscher Peter Geisler.

Tiefschlaf: Achtung Labergefahr!

Schlafen passiert abwechselnd in zwei Phasen: Einmal die REM-Phase. Sie macht ein Viertel unserer Zeit im Bett aus. Wir schlafen dann nicht ganz so tief. Die zweite Phase ist die Nicht-REM-Phase - der richtig tiefe Schlaf. Ausgerechnet da herrscht: Labergefahr.

"Unser Gehirn ist ja nicht inaktiv während wir schlafen. Da passieren sehr viele Dinge. Vieles wird verarbeitet. Normalerweise ist der Output gesperrt. Dieser Mechanismus funktioniert aber nicht immer perfekt."

Entwarnung für eifersüchtige Partner

Was aber, wenn die Dinge, die einem im Schlaf über die Lippen gehen, nicht so witzig sind. Manches könnte beim Freund oder der Freundin vielleicht schlecht ankommen. Wenn zum Beispiel von Monika die Rede ist, die Freundin aber nicht Monika heißt. Dann ist das zwar keine fiktive Person - der Schalfredner wird sie zumindest kennen. Aber es ist völlig unterbewusst, meint Peter Geisler. "Man sollte dem anderen nicht böse sein."

"Nach allem, was wir wissen, hat es keine Funktion."

Boxen, treten oder zumindest wecken wäre auf jeden Fall gemein. Denn Sprechen im Schlaf ist ein Indiz dafür, dass die Tiefschlafphase bereits erreicht ist. Am nettesten wäre es, den- oder diejenigen weiterschlafen zu lassen, empfiehlt der Schlafforscher. Katelynn weckt ihren Freund zumindest nicht. "Er ist witziger, wenn er schläft", sagt sie.