Wenn der Traum vom Start-up so richtig in die Hose geht, hat das meistens mehrere Gründe. Nicht authentisch sein, ist einer, sagt Sascha Schubert. Er ist heute stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. Er ist an Start-up-Vorhaben gescheitert, hat aber auch Erfolge gefeiert. Ebenso Sarah Sellinger. Nach dem Start-up-Fail kam der Start-up-Success. Was schief gelaufen ist und wie es dann doch geklappt hat, hört ihr in diesem Podcast.