"Keep calm and carry on" - der Stoizismus bietet einfache Botschaften in komplizierten Lebenssituationen. In Zeiten von Burn-out und Achtsamkeit wird die antike Philosophie als Life Hack vermarktet.

Auf der Suche nach dem Glück wenden sich in den USA zurzeit immer mehr Leute dem Stoizismus zu. Es gibt Konferenzen wie die New Yorker Stoicon und Kolumnist Ryan Holiday wird als moderner Stoiker gefeiert. Vom Baseballteam der Texas Rangers, über LL Cool Jay bis hinzu Arnold Schwarzenegger - diese griechische Philosophie der Antike scheint Erkenntnisse zu bieten, die uns helfen können, mit den Herausforderungen der Moderne zurechtzukommen.

16 Likes, 1 Comments - Mel Jordan (@melallthetime) on Instagram: "Picked up this book at stoicon after hearing the keynote speech from Ryan Holiday! It's a quick..."
Picked up this book at stoicon after hearing the keynote speech from Ryan Holiday! It's a quick easy read particularly if one wants to reevaluate their own perspectives. #reading #stoicon #adversity #stoic #ryanholiday

Der Stoizismus wird gerne mal auf die Formel "Keep calm and carry on" heruntergebrochen. Er fußt auf der Annahme, dass es Dinge gibt, die wir ändern können und andere, die wir nicht kontrollieren können. Ob wir Erfolg haben, können wir beispielsweise nicht beeinflussen. Was wir wiederum in der eigenen Hand haben: Wir können unser Bestes geben.

Buddhismus westlicher Prägung

Politisch unsichere Zeiten, hohe Technisierung und eine Atemlosigkeit, die durch berufliche und mediale Angebote hervorgerufen wird - viele von uns wünschen sich eine einfache Anleitung für ein immer komplizierteres Leben. Wir bekommen immer mehr Wahlmöglichkeiten und müssen immer mehr Entscheidungen treffen. Der Stoizismus gibt vor, alles, was wir nicht kontrollieren können, beiseitezulegen und uns auf die Dinge zu fokussieren, die wir beeinflussen können. Er hilft uns, Prioritäten neu auszuloten.

404
"Neue Stoiker klingen mehr nach Kalenderspruch als nach Kausalität: Mach deine Arbeit. Mach sie gut. Dann lass los. Das ist alles, was du brauchst."
Stephanie Rohde, DRadio Wissen

Mit dem ursprünglichen Stoizismus hat der moderne Ansatz nicht viel zu tun. Die Ideen der antiken Denker wie Epiktet, Seneca oder Marc Aurel werden stark verkürzt, sodass die breite Masse sie leichter konsumieren kann. Der praktische Ansatz der Selbstbeherrschung wird stark betont. Dass es für alles einen Grund gibt, der logisch nachvollziehbar ist, wird im neuen Stoizismus eher vernachlässigt.

62 Likes, 12 Comments - Carrie Sheffield (@sheffieldcarrie) on Instagram: "If you don't know about #stoicism -run don't walk to your nearest #stoic book!!!! This was the most..."
If you don't know about #stoicism -run don't walk to your nearest #stoic book!!!! This was the most amazing time! Next year will be even better :) #stoics #epictetus #zeno #marcusaurelius #greeks #romans #classics #stoicon #toga #getyourgeekon #greeklife #wheninrome #excellence #newyorkmoment #iheartynyc #iheartny #getyourstoicon @boldtv #bebold #boldnews #boldtv #getyourgreekon

Der moderne Ansatz legt den Fokus auf Karriere und Selbstoptimierung. Vor allem in der Start-up-Szene und in Vorträgen der "Fuckup Nights" - Unternehmer erzählen, wie sie gescheitert sind - wird der neue Stoizismus gefeiert.

Mit der Fixierung auf Hochleistung und Erfolg stößt der moderne Ansatz aber auf Widersprüche. Im ursprünglichen Stoizismus ging es ja darum, innere Zufriedenheit zu finden und sich nicht zu sehr um Äußeres zu kümmern.