Die einen streiten kämpferisch, die anderen eher scheu oder kompromissbereit. Entscheidend sei aber nicht, wie man im Affekt streitet, sondern wie gut man hinterher analysiert, was wen geärgert hat und worum es wirklich ging, sagt der Psychologe Philipp York Herzberg. Wie es sich anfühlt, im Debattierclub zu streiten, erzählt Johannes Meiborg. Und wie fetzt man sich in anderen europäischen Ländern? Auch das hört ihr im neuen "Ab 21"-Podcast.

Podcast zur Sendung
  • Ab 21
  • Moderatorin:  Judith Eberth
  • Gesprächspartner:  Philipp York Herzberg, Psychologieprofessor, Universität Hamburg
  • Gesprächspartner:  Johannes Meiborg, Debattiermagazin Achte Minute
  • Gesprächspartner:  Jochen Mai, Karriere-Coach
  • Gesprächspartner:  Christian Schüle, Autor und Essayist