Wer weniger Finger nutzt, ist langsamer. Deswegen ist bei einigen in der Schule der Zehnfinger-Tippkurs sogar Pflicht gewesen. Denkste! Finnische Wissenschaftler der Aalto-Universität in Helsinki haben erforscht, wie Leute tippen, die keinen Zehnfinger- Schreibkurs gemacht haben.

"93 Wörter pro Minute - damit bin ich angeblich besser als 92 Prozent der anderen User."
Donya Farahani, DRadio Wissen Netzreporterin

Auf 10fastfingers.com könnt ihr den ultimativen Tipp-Test machen. DRadio Wissen Netzreporterin Donya Farahani hat den Battle gegen Moderator Thilo Jahn gewonnen: Thilo packt 42 Wörter in der Minute, Donya 93 - herzlichen Glückwunsch! Donya tippt mit acht Fingern - ihre beiden kleinen Finger sind irgendwie nur Deko. Ein Zehnfingertippkurs an der Volkshochschule Bochum kostet 65 Euro.

Worauf kommt es an ?

Die Anzahl der Finger ist also nicht (allein) entscheidend bei der Frage, wie schnell man tippt. Die Position der Hände ist aber wichtig.

  • Leute, die schnell tippen, halten ihre Hände immer an der gleichen Stelle, bewegen also nur die Finger.
  • Außerdem nutzen Leute, die besonders schnell waren, immer den gleichen Finger für denselben Buchstaben.
"Die Anzahl der Finger beeinflusst die Tippgeschwindigkeit gar nicht. Mit nur einem oder zwei Fingern pro Hand kann man trotzdem schnell sein."
Anna Maria Feit, eine der Forscherinnen

Ihr verliert allerdings Zeit, wenn ihr nicht "blind" tippen könnt. Wenn ihr also auf die Tastatur schauen müsst, um zu erkennen, wo welcher Buchstabe liegt. Darin sind die Absolventen eines Zehnfingerkurses einfach geübter. Leute ohne Kurs schauten ungefähr doppelt so oft auf ihre Finger und die Tastatur.

Infrarot-Kameras und Eyetracking-Brille

Die Wissenschaftler haben 30 Probanden beim Tippen beobachtet. Und mit Infrarotkameras aufgezeichnet, wo sich Hände und Finger beim Tippen bewegen. Dafür haben sie Hände und Finger mit 52 Markern beklebt. Außerdem hat jeder eine Eyetracking-Brille bekommen, damit wurde gespeichert, ob beim Tippen auf den Bildschirm oder auf die Tastatur geschaut wird. Dabei ist noch etwas aufgefallen:

"Die rechte Hand ist viel aktiver als die linke. Sie ist für mehr Tasten verantwortlich und bewegt sich viel mehr."
Donya Farahani