Wirtschaftsminister Gabriel nimmt Katar in Schutz +++ Spionage: Wikipedia klagt gegen NSA +++ Nato: Russland kritisiert US-Aufrüstung im Baltikum

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sich die WM-Baustellen in Katar angeguckt. Laut Gabriel hat sich für die ausländischen Arbeiter schon viel verbessert. Korrespondenten und Menschenrechtler sind da skeptischer.

Spionage: Wikipedia klagt gegen NSA

Die Betreiber von Wikipedia wollen gegen den US-Geheimdienst NSA Klage einreichen. Das hat Wikipedia-Gründer Jimmy Wales zusammen mit der Leiterin der Wikimedia-Stiftung, Lila Tretikov, in der New York Times angekündigt. Sie sind davon überzeugt, dass die Internet-Überwachung der NSA die Rechte von Wikipedia-Nutzern verletzt.

Russland kritisiert US-Aufrüstung im Baltikum

Die USA verlegen rund 3000 Soldaten zu Manövern ins Baltikum. Sie sollen für drei Monate im Baltikum bleiben, um gemeinsam mit den Nato-Partnern Estland, Lettland und Litauen zu üben. Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat die Aufrüstung kritisiert und gesagt, das trage nicht zur Vertrauensbildung bei.