Ukraine

Experten am Absturzort von MH17

Die Themen im Update: Experten am Absturzort von MH17 +++ UNO fordert Waffenruhe in Nahost +++ Mehr Bafög für Studenten +++

  • Ein niederländisches Ermittlungsteam ist am Absturzort von Flug MH17 in der Ostukraine eingetroffen. Es untersucht die Leichen der Absturzopfer, die dort in einem Zug gelagert werden. Das Team wird von Beobachtern der OSZE begleitet.
  • Der UNO-Sicherheitsrat hat eine Feuerpause von allen
    Beteiligten im Nahost-Konflikt gefordert. Der Rat sorge sich um die Zivilisten im Kampfgebiet. Im Gazastreifen sind nach Angaben von Rettungskräften seit Beginn des israelischen Militäreinsatzes mehr als 500 Menschen ums Leben gekommen.
  • Das Bafög wird erhöht - und zwar um 7 Prozent. Gelten
    soll der neue Satz ab dem Wintersemester 2016/2017.