Terroralarm in Paris

Angriff auf Zeitung - mindestens zwölf Tote

Die Themen im Update: +++ Paris: Tote bei Anschlag auf Zeitungsredaktion +++ Berlin: Hackerattacke auf Seiten der Bundesregierung +++ Euro-Zone: Verbraucherpreise fallen

  • In Paris hat es einen Anschlag auf die Redaktion des Satiremagazins "Charlie Hebdo" gegeben. Mindestens zwölf Menschen wurden erschossen. Für den Großraum Paris gilt seitdem die höchste Terrorwarnstufe.
  • Eine Hackergruppe aus der Ukraine hat mehrere Internetseiten
    von Bundestag und Bundesregierung zeitweise lahmgelegt. Die pro-russische Gruppe fordert die Bundesregierung auf, die Ukraine weder finanziell noch politisch zu unterstützen.
  • Die Preise für Waren und Dienstleistungen in den
    Euro-Ländern sind zum ersten Mal seit Jahren gesunken. Die Europäische Zentralbank will verhindern, dass die Preise weiter fallen. Denn eine Deflation könnte auch Löhne und Investitionen sinken lassen und die Wirtschaft lähmen.