Urteil

Disziplinarstrafe für Trans-Soldatin Anastasia Biefang

Die erste sich öffentlich als Transfrau in einer so hohen Position in der Bundeswehr geoutete Frau ist Anastasia Biefang. Aufgrund der Angabe bei einer Datingapp, dass sie in einer offenen Beziehung lebt und nach Sex sucht, hat sie einen Verweis bekommen. Sie schade laut ihrem Kommandeur damit dem Ansehen der Bundeswehr. Das verstößt gegen das Soldatengesetz. Anastasia Biefang zog gegen den Verweis vor Gericht. Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts bestätigte in dieser Woche, dass ihr wahlloses Sexualleben einen Mangel an charakterlicher Integrität bedeute. Biefang kündigte an, weiter gegen die ungenaue Angabe des Soldatengesetzes kämpfen zu wollen.