Spieglein, Spieglein an der Wand: Wer ist der/die Schönste, Beste, Schlauste im ganzen Land? Warum wir uns im Alltag permanent vergleichen, und ob das gut oder schlecht ist, hört ihr in unserem Podcast.

Wir vergleichen uns permanent, bewusst oder unbewusst: mit dem Gegenüber in der U-Bahn, dem neuen Freund der Ex, dem Kollegen auf der Arbeit - mit Freunden im realen Leben oder auf Social Media. Manche kommen mit einem Instagram-Foto direkt zu Alexander Schönborn und sagen: "Ich will auch diese Lippen haben!" Wie der plastische Chirurg darauf reagiert, hat er Judith Eberth im Interview erzählt.

Zum Verwechseln ähnlich

Vergleiche liegen natürlich besonders nahe, wenn man sich ziemlich ähnlich sieht oder dasselbe tut. Auf Anna Hahner und ihre Zwillingsschwester Lisa trifft beides zu: Die beiden sehen sich nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sie machen auch denselben Sport: Laufen. Da kennt man sie unter dem Namen die "Hahner-Twins". Und wenn die Schwestern bei einem Marathon mitmachen, kann’s schon mal zu Verwirrung kommen. Ob der Vergleich mit der Zwillingsschwester nervt oder cool ist, das fragen wir Anna Hahner, die – ausnahmsweise mal ohne ihre Schwester – ins Nova-Studio gekommen ist.

Alice Phoebe findet sich selbst einzigartig, hat aber trotzdem nichts dagegen, wenn man sie mit anderen Musikerinnen vergleicht. Warum die Singer-Songwriterin lieber im Berliner Mauerpark spielt, als im Vorprogramm von Coldplay, hört ihr in "Ab 21".