Handy raus und drauf halten: Achtest du dabei, ob du dein Handy schön horizontal hältst? Nee? Gut, denn den "Vertical Videos" gehört die Zukunft.

Lange Zeit haben viele Menschen versucht anderen Menschen beizubringen, dass sie ihr Handy beim Filmen nicht hochkant halten sollen. Die übliche vertikale Handyhandhabung scheint beim Dreh zunächst ganz passend. Doch dann wird das Video hochgeladen und die ganze Bandbreite des Schlamassels zeigt sich. Youtube zeigt Videos nur in der Horizontalen.

Schwarze Balken rechts und

Und was passiert mit dem Hochkant-Video? Es wird eingerahmt von zwei dicken, fetten, hässlichen, schwarzen Balken. Das muss nicht sein. Ein Video gegen das "Vertical Video Syndrom" bringt die hässlichen Balken und die Konsequenzen daraus auf den Punkt.

Aber diese snobistische Haltung gehört der Vergangenheit an. Die Videoplattform Vimeo spielt inzwischen vertikale Videos ab, wie sie sind - eben vertikal. Und die beiden Apps für Live-Übertragungen, Meerkat und Periscope, erlauben von vorneherein nur noch vertikale Aufnahmen. Auf reine Hochkant-Videos hat sich die Plattform Vervid spezialisiert, denn der Mensch wird es einfach nicht lernen, sein Handy quer zu legen. Die Zukunft gehört den "Vertical Videos".

Die Welt der "Vertical Videos" im Netz: